Geschichte

2021

Austritt der Schulgemeinden Rüthi und Lienz per Ende Kalenderjahr.

2020

Überarbeitung der Homepage

2019

Jubiläum «40 Jahre Logopädische Vereinigung Oberrheintal»
mit dem Puppentheater funkelDUNKEL – Figurentheater und Zirkuswagen von Yvonne Schneider

Alle Kinder, welche die Logopädietherapie besuchen, sind zur Aufführung des Stückes «Rothörnchen» ins Puppentheater funkelDunkel eingeladen. Dieses findet an den drei Standorten Oberriet, Altstätten und Rebstein im Zirkuswagen statt.

2015

Die Logopädinnen der Logopädischen Vereinigung Oberrheintal gewinnen mit dem Konzept zur Sprachstandserfassung in der Spielgruppe den ersten Preis beim Präventionswettbewerb des BSGL (Berufsverband St. Galler Logopädinnen und Logopäden).

Herbert Markovits, der langjährige Sekretär der Logopädischen Vereinigung Oberreintal, gibt sein Amt altershalber ab.

Eine neue Homepage wird erstellt. (www.logopaedieoberrheintal.ch)

2013

Erste Durchführung des Präventionsprojektes Sprachstandserfassung in der Innenspielgruppe/Waldspielgruppe in den Schulgemeinden Rüthi und Kobelwald.

2009

Jubiläum «30 Jahre Logopädische Vereinigung Oberrheintal»

Durchführung des «Heidelberger Elterntrainings» zur Beratung von Eltern sprachauffälliger Kleinkinder

2008

Start des Präventionsprojektes in Altstätten. Zwei Mitarbeiterinnen erarbeiten das Konzept für die «Spielgruppe Deutsch».

Das Bildungsdepartement des Kantons St. Gallen übernimmt neu die Kosten für Abklärungen und Therapien von Vorschulkindern.

2006

Flyer „Was ist Logopädie?“ in acht Sprachen für fremdsprachige Eltern

2005

Flyer zum Thema «Frühkindliche Ernährung und Sprache»

Eine unserer Mitarbeiterinnen wird als Dozentin an die Hochschule für Logopädie Rorschach SHLR berufen.

2004

Jubiläum «25 Jahre Logopädische Vereinigung Oberrheintal»

Präsentation einer Informationsbroschüre und der Homepage www.logopaedieoberrheintal.ch

2003

Die Josef-Wagner-Stiftung beendet ihr Engagement für unsere Vereinigung.

2002

Die Betriebskommission präsentiert ein neues Logo.

2000

Eine unserer Mitarbeiterinnen erarbeitet ein Kindergartenprojekt mit dem Titel «Abraxas».

1999

Jubiläum «20 Jahre Logopädische Vereinigung Oberrheintal»

Karl Eugster, Präsident seit der Gründung, beendigt seine Tätigkeit in unserer Vereinigung.
In Würdigung seiner Verdienste ernennen ihn die Delegierten zum Ehrenpräsidenten.

Als neue Präsidentin wählen die Delegierten Frau Sabina Hasler-Saggioro.

1996

Beschluss der DV zum Kauf von Therapieräumen im Josefsheim in Altstätten

Finanzierung des Innenausbaus und des neuen Mobiliars durch die Josef Wagner-Stiftung

06.03.1996: Europäischer Tag der Logopädie und Eröffnungsfeier des neuen Ambulatoriums am Standort Josefsheim.

Der Erziehungsrat ordnet für alle sonderpädagogischen Massnahmen einen Pensenpool an.

1993

neue IV-Regelung durch eine Pauschalabgeltung der Kostenbeteiligung

1986

Umzug ins Ambulatorium an der Bahnhofstrasse in Altstätten

1983

Bezug des Ambulatoriums an der Ringgasse

Beginn von Abklärungen und Therapien in den Aussengemeinden

1982

Ernennung der Vereinigung zur IV-Abklärungsstelle

1979

Gründung der Logopädischen Vereinigung Oberrheintal durch die Schulgemeinden des Oberrheintals.

Anstellung der ersten Logopädin durch die Josef-Wagner-Stiftung.

Aufbau der Tätigkeit mit einer grossen Warteliste.

Eröffnung des Ambulatoriums im Amtshaus an der Rabengasse in Altstätten.

1978

Angebot der Josef Wagner-Stiftung zur Anstellung einer Logopädin

1978

Sprachheilbehandlung vornehmlich durch die Sprachheilschule St. Gallen

Kurse für Hilfslogopädinnen und Hilfslogopäden zur Behandlung leichter Fälle aus der Region.